Citi - MDAXCTF
07.02. 21:29 29.313,46 +0,09%
Citi - TecDAXCTF
07.02. 21:29 3.317,08 +0,30%
LS - DAXLS
07.02. 21:29 15.406,50 +0,37%
28.11. 07:31

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger nach Rally vorsichtiger


FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - MODERATE VERLUSTE - Kursverluste im asiatischen Handel dürften am Montag auch die Risikobereitschaft der Anleger in Europa hemmen. Der Broker IG taxierte den Dax zwei Stunden vor Handelsstart 0,55 Prozent tiefer auf 14 461 Punkte. Auf dem höchsten Stand seit Juni tat sich der deutsche Leitindex zuletzt schon schwerer, seine Rally fortzusetzen. Schließlich hat er seit Mitte Oktober schon mehr als 20 Prozent gewonnen. Zunehmende Proteste in China aufgrund der Covid-Beschränkungen könnten die Stimmung belasten, hieß es am Morgen von den Experten der Commerzbank mit Blick nach Asien. Bei der größten Protestwelle seit Jahrzehnten sind dort zahlreiche Menschen festgenommen worden. Der Unmut im Volk richtet sich gegen die strikten Maßnahmen der chinesischen Null-Covid-Politik wie wiederholte Lockdowns, Massentests und Zwangsquarantäne. Derweil ist der Shopping-Schnäppchentag "Black Friday" abgehakt. Im deutschen Einzelhandel sorgte die vergangene Woche aber nicht für Hochstimmung. Eine knappe Mehrheit der Händlerinnen und Händler ist einer Trendumfrage des Handelsverbands zufolge unzufrieden mit der Umsatzentwicklung.

USA: - WENIG BEWEGUNG - Die Anleger am US-Aktienmarkt haben am "Black Friday" in einem ruhigen Handelsgeschehen zwar wenig Kauffreude gezeigt. Dem Dow Jones Industrial reichte am letzten Börsentag der Woche, der nach dem gestrigen Feiertag "Thanksgiving" bereits um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit endete, aber schon ein moderates Plus für ein Siebenmonatshoch. Letztlich gewann der New Yorker Leitindex 0,45 Prozent auf 34 347,03 Punkten und erzielte damit einen Wochengewinn von 1,8 Prozent. Beim marktbreiten S&P 500 stand am Freitag zum Schluss ein Minus von 0,03 Prozent auf 4026,12 Punkte zu Buche, während der technologielastige Nasdaq 100 um 0,70 Prozent auf 11 756,03 Zähler nachgab.

ASIEN: - VERLUSTE - Die Proteste in China gegen die strikte Corona-Politik der Regierung haben am Montag auf der Stimmung an den Börsen Asiens gelastet. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten chinesischen Unternehmen an den Festlandbörsen fiel zuletzt um 1,8 Prozent, während der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong um 2,1 Prozent nachgab. In Japan schloss der Tokioter Leitindex Nikkei 225 0,4 Prozent tiefer.

^
DAX 14541,38 +0,01%
XDAX 14546,58 -0,06%
EuroSTOXX 50 3962,41 +0,01%
Stoxx50 3769,06 +0,08%

DJIA 34347,03 +0,45%
S&P 500 4026,12 -0,03%
NASDAQ 100 11756,03 -0,70%
°

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 141,26 +0,52%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,0352 -0,55%
USD/Yen 138,28 -0,55%
Euro/Yen 143,15 -1,11%
°

ROHÖL:

^
Brent 81,26 -2,37 USD
WTI 74,04 -2,24 USD
°

/mis