RWE AGEI
27.05. 21:59 40,435€ -3,03%
Siemens AGEI
27.05. 21:59 122,380€ +3,26%
Siemens Energy AGEI
27.05. 21:59 17,673€ +0,96%
Uniper SEEI
27.05. 21:59 24,260€ -1,30%
03.01. 13:44

Verband: EU-Vorgaben würden Investitionen in Gaskraftwerke erschweren


BERLIN (dpa-AFX) - Die von der EU-Kommission vorgeschlagenen Bedingungen für die Einstufung von Investitionen in Gaskraftwerke als klimafreundlich stoßen auf Skepsis in der Branche. "Die Taxonomiekriterien für neue Gaskraftwerke erschweren das Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bis 2030, zumindest werden sie die Zielerreichung erheblich verteuern", sagte der Vorstand des Branchenverbands "Zukunft Gas", Timm Kehler, der Deutschen Presse-Agentur am Montag.

Ein weiteres Risiko sei, dass die Auflagen nur eingehalten werden könnten, wenn bis 2030 erhebliche Wasserstoffmengen bereitgestellt werden könnten und ein Wasserstoffmarkt geschaffen würde. Auch dafür fehlten bislang die Voraussetzungen, so Kehler.

Nach einem Vorschlag der EU-Kommission sollen Investitionen in neue Gaskraftwerke insbesondere auf Wunsch Deutschlands übergangsweise ebenfalls als grün eingestuft werden können. Dabei soll zum Beispiel relevant sein, wie viel Treibhausgase ausgestoßen werden. Für Anlagen, die nach 2030 genehmigt werden, wären nur noch bis zu 100 Gramm sogenannte CO2-Äquivalente pro Kilowattstunde Energie erlaubt - gerechnet auf den Lebenszyklus. Auch vor allem in Frankreich geplante Investitionen in neue Atomkraftwerke sollen unter bestimmten Bedingungen als grün klassifiziert werden können. Die Bundesregierung und die anderen EU-Staaten müssen sich dazu nun positionieren.

Die Einstufung von Wirtschaftstätigkeiten durch die EU-Kommission soll mehr Geld in nachhaltige Technologien und Unternehmen lenken und so wesentlich zur Klimaneutralität Europas bis 2050 beitragen.

"Deutschland braucht mehr Gaskraftwerke, weil wir aus Kohle und Atom aussteigen", erklärte Kehler. Um die Versorgung zu sichern und die Klimaziele zu erreichen, brauche es bis 2030 rund 30 Milliarden Euro Investitionen in neue Gaskraftwerke. Dazu seien stabile Investitionsbedingungen nötig. Aktuell sei nur ein Bruchteil der erforderlichen Gaskraftwerke in Planung, die Politik müsse mehr Anreize für den den Bau nur Kraftwerke schaffen./hrz/DP/mis