Dow JonesXNYS
26.01. 23:12 34.203,49 -0,29%
Nasdaq 100XNAS
26.01. 23:16 14.172,76 +0,14%
S&P 500XNYS
26.01. 22:00 4.347,78 -0,22%
26.11. 19:30

Aktien New York Schluss: Düsterer Freitag wegen neuer Corona-Variante


NEW YORK (dpa-AFX) - Ausgerechnet am Schnäppchentag "Black Friday" hat es an der Wall Street auch bei Aktien einen Ausverkauf gegeben. Die Furcht vor einer neuen Coronavirus-Variante ließ den Dow Jones Industrial zeitweise um fast drei Prozent auf den tiefsten Stand seit sechs Wochen absacken. Mit 34 899,34 Punkten konnte das Kursbarometer seine Verluste zum vorgezogenen Handelsschluss nur wenig auf 2,53 Prozent reduzieren. Die Wochenbilanz wurde so mit zwei Prozent Minus noch negativ. Am Tag nach Thanksgiving endete der Handel drei Stunden früher als üblich.

Der marktbreite S&P 500 verlor außerdem 2,27 Prozent auf 4594,62 Zähler. An der Nasdaq gerieten die Technologiewerte, unter denen manche von Anlegern als mögliche Profiteure einer verlängerten Corona-Krise angesehen werden, auch nicht viel weniger stark unter Druck. Der Auswahlindex Nasdaq 100 konnte sich dem Abwärtsstrudel mit einem Abschlag von 2,09 Prozent auf 16 025,58 Punkte nicht entziehen.

Craig Erlam vom Broker Oanda beobachtete eine "Flucht in die Sicherheit angesichts der zunehmenden Angst vor Varianten". Fachleute befürchten, dass die im südlichen Afrika entdeckte Variante B.1.1.529 wegen ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hoch ansteckend ist, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. Dies ließ bei Anlegern Lockdown-Sorgen hochkochen./tih/stw