Siltronic AGEI
26.01. 21:59 114,325€ -1,32%
Wacker Chemie AGEI
26.01. 21:59 126,650€ +2,34%
22.10. 09:00

AKTIEN IM FOKUS: Siltronic und Wacker Chemie schwach - Übernahme verzögert


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Verzögerung der Übernahme von Siltronic durch den taiwanesischen Chip-Zulieferer Globalwafers hat am Freitag die Anleger vorbörslich verschreckt. Die Aktien des Waferherstellers sanken auf Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss am Vortag um 3,8 Prozent auf 129,93 Euro. Wacker Chemie büßten auf Tadegate 2,7 Prozent auf 145,75 Euro ein.

Aufgrund sich hinziehender Gespräche über regulatorische Freigaben erfolgt der Vollzug des Zusammenschlusses mit Globalwafers laut Siltronic voraussichtlich nicht mehr in diesem Jahr. Die Verhandlungen mit den Behörden über die Konditionen der noch ausstehenden Freigaben liefen noch, hieß es. Globwalwafers will die Übernahme unterdessen weiter bis zum Jahresende abschließen.

Eine Verzögerung sei nicht nur für die Siltronic-Aktie negativ, sondern auch für den Wacker-Chemie-Konzern, der noch mit knapp 31 Prozent an Siltronic beteiligt sei, sagte ein Händler. Dabei verwies er auf einen hohen Buchgewinn und eine Sonderdividende im Zusammenhang mit dem Anteilsverkauf. Allerdings hätten Analysten nach den jüngsten Spannungen zwischen China und Taiwan bereits eine Verschiebung der Übernahme befürchtet, fügte er an./ck/jha/